Noweda spendet der Caritas Desinfektionsmittel
Hilfe für Einrichtungen ohne Corona-Rettungsschirm
 
Die Gelsenkirchener Caritas bedankt sich: (v.l.) Christoph Grün (Leitung Fachbereich Kinder, Jugend und Familie), Sandra Lücke (Leitung Sozialraumprojekt), Stefanie Horstkamp (Leitung Kinderheim), Roswitha Reiprich (Leitung Offene Ganztagsgrundschule). Caritas GelsenkirchenGut desinfiziert ins neue Jahr: 12.500 Liter Desinfektionsmittel hat die Apothekergenossenschaft Noweda der Caritas im Ruhrbistum gespendet und die 2.500 Kanister direkt vor Ort ausgeliefert.
 
Berücksichtigt wurden Einrichtungen, die ihre Extra-Kosten für Hygiene nicht über den Corona-Rettungsschirm abrechnen können: Kindertagesstätten, Offene Ganztagsschule, Kinderheime und Jugendberufshilfe, aber auch Beratungsstellen und die Wohnungslosenhilfe. 
 
Essen, am 13.01.2021, Cordula Spangenberg
 
Die Gelsenkirchener Caritas bedankt sich: (v.l.) Christoph Grün (Leitung Fachbereich Kinder, Jugend und Familie), Sandra Lücke (Leitung Sozialraumprojekt), Stefanie Horstkamp (Leitung Kinderheim), Roswitha Reiprich (Leitung Offene Ganztagsgrundschule).

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.